Dienstag, 21. August 2012

National Palace Museum u. Nachtmarkt


21.08.2012
Ich habe einen Burger und ziemlich süßen Tee zum frühstück gehabt, dann bin ich mit meiner Gastmutter zu Anna gefahren. Heute bin ich das erste mal mit Taiwanesischer U-Bahn (MET) gefahren. Anna zeigt mir heute noch mehr von Taipeh.

Zuerst sind wir ins National Palace Museum gefahren das ist ein großes schönes chinesisches Gebäude. Da gibt es ganz viele alte Sachen aus vielen verschiedenen Dynastien. Wir haben Porzellan, alte Malereien auf langen Pergamentrollen, Jade Werkzeuge und Schmuck, Holz Schnitzereien, Bronze Werkzeuge, riesige Buddha Staturen und den Landvater von Taiwan gesehen, der vor vielen Jahren die Revolution eingeleitet hat. Leider durfte man keine Fotos machen, aber wir haben einen kleinen jungen gesehen, der das „No Foto“ Schild fotografiert hat :). 

National Palace Museum
National Palace Museum

Später bin ich mit Anna auf den Nachtmarkt gegangen, da war ein wunderschöner Tempel Anna hat mir viele regeln erklärt, man darf z. B. nur rechts hineingehen durch die „Drachentür“ und links durch die „Tiger“ Tür wieder rausgehen. Die mittlere Tür ist nur für den Gott, deshalb darf Mann da auf keinen fall durchgehen. Wenn man kein Räucherstäbchen anzündet muss man sich vor dem Gott des Tempels verneigen.



Auf dem Nachmarkt gibt es eigentlich so gut wie alle, Iphonehüllen, Kleidung, Essen, Tempel, viele Brillen  auch ohne Gläser die voll verrückt aussehen, leider darf man damit meistens keine Fotos machen und vieles vieles mehr :). Stinketofu ist nicht so mein fall, Hühnerfüße, Herzen, Darm und so was habe ich noch nicht probiert.

Iphone Hüllen, Rucksäcke, Mundschutz gegen Abgase.

Lustige Brillen, es gibt auch welche mit Biergläsern

Süßigkeiten Laden


Hühnerfüße 
Das in der mitte ist Herz, dann ist da noch Leber etc.


Meinem Magen geht es wieder besser als gestern. Ich habe heute auch gebratenes scharfes Hühnchen gegessen, sehr lecker. Hinterher habe ich noch einen Orangensaft gekauft, der war aber ein kleines bisschen zu süß ;). Das Nachtleben in Taipei ist der Hammer und wirklich Super interessant.

Straße in Taipeh
PS: Ich hab jetzt meinen Chinesischen Namen: Yang Hong An, Yang ist der Familienname und die zwei danach kann man sich aussuchen. Hong ist so ähnlich wie Ron und heißt groß.

Kommentare:

  1. Hört sich ja gut an und sieht, teilweise das Essen nicht , alles gut aus. Sicherlich kommst du nicht drum herum auch mal nicht westliches Essen zu testen! Viel Erfolg dabei :D!Uwe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :) es heißt MRT aber nicht MET haha aber schon gut:P
    Anna :D

    AntwortenLöschen