Mittwoch, 31. Oktober 2012

Eislaufen bei 30°C, Halloween, Konzerte und Deutsches Essen


26.10.2012
Nach der Schule bin ich heute einem Klassenkamerad und zwei weiteren Taiwanesischen Freunden in der Taipei Arena Eislaufen gegangen. Die ganze Halle war stark herunter gekühlt und es hat echt spaß gemacht. Wir sind in kurzer Hose und T-Shirt eisgelaufen, was für mich ganz lustig war, für die Taiwanesen aber ganz normal ist. Das Wetter ist immer noch ca. 30°C und Sonnenschein.

27.10.2012
Heute Abend war die große Rotary Halloween Party organisiert von Rotex. Alle mussten Kostüme tragen und es gab auch einen Wettbewerb. Ich bin zusammen mit Bence als Cheerleader gegangen und wir haben Platz 3. (Bence) und 2. (Ich) belegt. Es war sehr lustig und die meisten Austauschschüler haben sich sehr viel Mühe gegeben, wie z.B. Josh (1. Platz), der sich fünf std. lang zu hause eine Zombiemaske aus Klopapier gebastelt hat und sich komplett angemalt hat, und auch ein weißes blutverschmiertes Hemd anhatte. Es gab Musik, Pizza und als Getränke Apfelsaft und Wasser :D.

Bence und Ich (nicht schwul!!!)
28.10.2012
Heute Mittag habe ich mir mit meiner Gastfamilie ein kleines Konzert angeguckt, gespielt hat ein Daniel Ho aus Hawaii, er hat in den USA sogar schon mehrere Grammys gewonnen und jetzt ein Album in der Firma meines Gastvaters aufgenommen hat. Er spielt Ukulele, und hat in Taiwan zusammen mit Ureinwohnern auch traditionelle Taiwanesische einheimische Musik aufgenommen. 
Daniel Ho mit seiner Ukulele

hier ein paar links:

-Das Album, dass ihr hier hören könnt wurde in der Company meines Gastvaters aufgenommen und mixt den Hawaiianischen Klang der Ukulele mit den Kulturell Taiwanesischen gesängen der Ureinwohner: http://soundcloud.com/danielhocreations/on-a-gentle-island-breeze-1

-YouTube: das hier ist typisch Hawaiianisch http://www.youtube.com/watch?v=JGudWJysC40

-Für alle die mehr Interesse haben ist hier noch seine Internetwebsite:  http://www.danielho.com/DHC/Home.html

29.10.2012
Als wir heute aus der Chinesisch Schule gehen wollten, haben wir ein paar Studenten gesehen, die Trompete und andere Blasinstrumente geübt haben. Wir sind mit denen ins Gespräch gekommen und sie haben uns zu einem klassischem Konzert am Abend in der Universität eingeladen. Wir sind natürlich hingegangen und waren sehr überrascht, wir haben ein achthändiges Stück auf zwei großen Flügeln, einen Opern Sänger und eine Sängerin begleitet von einem Piano, Trompeten, Xylophon, Querflöte ein Chinesisches Instrument und Geige gesehen. Es war sehr interessante und gute Musik., chinesisches Instrument.
hier eine Studentin mit dem Chinesischen Instrument

30.10.2012
In der meiner High-School hatte ich heute wieder chinesisch Unterricht. Wir sind deutsch essen gegangen, in ein deutsches Restaurant, welches uns von Anna (sie hat letztes Jahr in Achim gewohnt) empfohlen wurde und sich sehr gelohnt hat. Wir haben Bratwurst, Bockwurst, (schlechte) Weißwurst und eine Wurst die ich nicht kannte, mit Kartoffelbrei und Senf gegessen. Außerdem hatten wir Flammenkuchen, Spätzle und Brezeln. Das Restaurant war gut, aber natürlich nicht 100 % wie in Deutschland. Es war eine Mischung aus Bäckerei, Frühstückscaffee und Restaurant.
Spätzle und Flammenkuchen

Bäckerei

Kommentare:

  1. Du machst auch als Frau eine gute Figur. Gab es auch eine Tanzeinlage?
    Dann kannst du deinem Vater bald das Wasser reichen. Ma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es gab eine kleine Tanzeinlage :) jeder hatte eine kurze Vorstellung seines Kostüms und ich und Bence haben uns zusammen vorgestellt mit einer kleinen Tanzeinlage, was aber mehr einem Bocksprung ähnelte :D

      Löschen
  2. Das Bild im Rock wird dich hoffentlich nicht dein Leben lang verfolgen. Jetzt weiß ich aber, was du zum 18.Geb von mir bekommst :-)! Uwe

    AntwortenLöschen