Sonntag, 18. November 2012

Laternen


17.11.2012
Mit der Rotary Culture Class sind wir Heute nach Pingxi (eine kleine Stadt, eine Std. von Taipei) gefahren. Die Stadt ist berühmt für die typisch Taiwanesischen Laternen, die man dort selber basteln, beschriften und steigen lassen kann. Wir haben uns aber zuerst mit allen Austauschschülern zusammen einen Wasserfall angeschaut. 

Die Laternen haben wir dann später im Dunkeln steigen lassen, das sieht echt schön aus. Eine Laterne ist bei dem Start in Flammen aufgegangen, da der Wind das Papier gegen die Flamme gedrückt hat, und die Laterne zu lange am Boden war. Wir haben uns außerdem noch einen kleinen Film über die Stadt angeguckt und zusammen gegessen. Die Laternen waren vor mehreren Hundert Jahren zur Verständigung gedacht. Heute werden sie mit wünschen beschrieben und dienen einfach dem Vergnügen.

Kommentare:

  1. wundervolles Bild von den tollen Laternen, sieht wahnsinnig fantastisch aus wie sie in den Nachthimmel aufsteigen und wie ferne Sterne leuchtet und glimmen, wie im Traum... ups, sorry
    LG pa

    AntwortenLöschen
  2. ich fände ein Foto von den aufsteigenden Laternen auch sehr schön. Ansonsten lese ich immer wieder gerne in deinem Blog. Gruss mama

    AntwortenLöschen