Dienstag, 8. Januar 2013

Trip mit Josh´s Hostfamily / Golf / Silvester


27.12.2012
Heute bin ich mit meiner Gastfamilie in einem Chinesischen Restaurant essen gegangen. Der Anlass war der Besuch von dem Vater und Bruder der Französin in meinem Rotary Club. Da unsere beiden Gastfamilien befreundet sind wurden wir zu dem Essen eingeladen. Es war sehr lecker und wir haben uns viel unterhalten. Das Essen bestand aus ca. 20 verschiedenen Hauptgerichten, die in die Mitte des runden Tisches auf einen Drehteller gestellt wurden und man konnte sich dann bedienen wo man will. Am Ende waren wir alle auf jeden fall super satt.
so sah es im Restaurant aus, der runde Tisch mit dem Drehteller...
28.12.2012
Heute war die Abschiedsparty der Australier, da diese schon Anfang Januar wieder nach Hause fliegen. Wir hatten eine ganze Bar für uns alleine, da wir mehr als 50 Austauschschüler waren. Es gab nicht nur eine Bar, sondern auch eine Sofaecke drinnen und draußen, eine kleine Tanzfläche und natürlich Musik. Wir hatten alle viel Spaß und ich durfte ausnahmsweise mal ein bisschen länger bleiben, da es ja Chris Abschiedsparty war.

29.12.2012
Da ich heute von Josh eingeladen wurde mit seiner Gastfamilie an die Nordküste Taiwans zu fahren, musste ich schon früh aufstehen. Wir sind nach Yehliu gefahren, dort wo mich auch schon am Anfang meine zweite Gastfamilie mit hingenommen hatte (die Sandstatuen). Es hat aber trotzdem wieder spaß gemacht und war interessant, ich konnte mich ja auch mit Josh und seiner Gastfamilie unterhalten. 
Josh und Ich vorm "Queens Head"

Die Delphine

Nachdem wir Yehliu fertig besichtigt haben, haben wir uns eine Delphinshow angeschaut. Das war echt cool, es fand in einer Arena ganz in der Nähe des Meeres und Yehliu statt. Es gab neben den Delphinen auch Robben und Turmspringer, die tolle Kunststücke von über 15 Meter hohen Plattformen aufgeführt haben. Am Nachmittag haben wir uns nach Jiufen (九份) aufgemacht. Das war wie ich später herausgefunden habe die Stadt, wo ich schon mal mit Anna hingefahren bin. Nur diesmal haben wir uns verschiedene Sachen angeguckt. Ich habe z. B. erfahren, dass das Bergdorf lange Zeit eine große Goldgrube war. Auch dort wurde ich wieder von Joshs Gastfamilie zu einem leckeren typisch lokalem Essen eingeladen. Wir sind erst Abends wieder in Taipei gewesen.
Ein Tempel in Jiufen
Eine kleine Gasse in Jiufen
31.12.2012 / 01.01.2013
Heute morgen hat mich mein Gastvater mit zu einer Golfrange in der Nähe genommen. Sie war mega cool und voll modern. Zweistöckig, die Bälle werden automatisch eingesammelt und wieder aufgeteet und die höhe des Tees lässt sich auch einfach verstellen. Auch wenn mir die Schläger meines Gastvaters ein bisschen zu klein waren, war es ganz gut. 

Die Werbung natürlich von BMW ;)
Die Range aus der zweiten Etage

Nach dem Mittagessen habe ich mich nochmal kurz für eine Stunde hingelegt, danach habe ich mich mit meinen Freunden in Ximen getroffen. Dort haben wir uns bis 23 Uhr aufgehalten um dann zu dem Park bei der S.Y.S.  Memorial Hall zu fahren, an dem wir uns vorher schon oft getroffen haben. Er liegt sehr nah am Taipei 101 und wir konnten von da aus mit ca. 70 anderen Austauschschülern aus ganz Taiwan einen super Blick auf das Feuerwerk vom Taipei 101 genießen. Nach dem Feuerwerk haben sich tausende von Menschen durch die überfüllten teilweise gesperrten Straßen gezwengt und auch die nicht gesperrten Straßen waren überfüllt von Mopets und Autos. Wir haben noch bis in die Frühen Morgenstunden gefeiert. Um ca. 7 Uhr morgens bin ich dann zu hause todmüde ins Bett gegangen. Ich wurde um 15.30 Uhr von meinem Gastvater geweckt. Meine Gasteltern hatten das Feuerwerk von unserem Haus aus angeschaut und waren danach schlafen gegangen.
Taipei 101 kurz nach  00:00
Die Straßen überfüllt mit Mopeds, auf dem Foto leider nur schwer zu erkennen

1 Kommentar:

  1. Happy Birthday, Happy Birthday, happy Birthday to you....
    das erste Jahr ohne dich, ich wünsche dir alles Glück dieser Welt, mach weiter so, du bist klasse!!!! Ma

    AntwortenLöschen