Freitag, 1. März 2013

Menschenüberlauf zu Chinesisch Neujahr


15.02.2013
Diese Woche ist für drei Tage eine Japanische Freundin, die meine Gastschwester auf ihrem Austausch kennengelernt hat bei uns zu Besuch. Mit ihr wollten wir heute eigentlich alle nach Jiufen in die Kleine Stadt wo ich schon zweimal war, und danach zum Laternen Festival in Pingxi. Wir hatten allerdings schon große Probleme überhaupt in den Zug zu dem Bahnhof zu kommen wo wir umsteigen müssen. So viele Menschen habe ich vorher auf jeden fall noch nie gesehen. In dem Ort wo wir wechseln wollten hat man uns dann gesagt, dass es eine Wartezeit von ca. drei Stunden gibt, da der Menschenansturm zu groß war. Wir sind dann erst mal etwas Essen gegangen und haben uns danach entschieden einen Bus, auf den wir auch ca. 30 min. warten mussten, in einen Ort (Shifen) in der Nähe Pingxis zu nehmen. 
Die Warteschlange für den Bus.
In Shifen, wo ich auch vorher schon einmal mit Rotary war haben wir auch eine Laterne gestartet und haben uns noch ein bisschen umgeguckt. Der Weg zurück war dann etwas schwieriger, da auch dort Tausende von Menschen waren, die alle nach Hause wollten, so dass es schwierig war, sich überhaupt bis zu dem Bahnhof durch zu kämpfen. Auch wenn es viele Sonderzüge gab mussten wir ca. zweieinhalb Std. warten bis wir uns in einen überfüllten Zug quetschen konnten, um dann den langen Heimweg anzutreten. Nach einem langen anstrengenden Tag waren wir um 0:00 Uhr wieder zu Hause.


Wir haben unsere Laterne in der Nähe des Wasserfalls gestartet, jeder hatte eine Seite, hier seht ihr meine :D.

Viele Leute haben ihre Laterne von den Gleisen in der Nähe des Bahnhofes gestartet, wenn gerade kein Zug kam.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen